Bisher habe ich für die Postgresql-Datenbanken den Datenbank-Client pgAdmin verwendet. pgAdmin ist ein kostenloses OpenSource-Tool, welches alle notwendigen Funktionen bereitstellt. Leider reagiert die Oberfläche eher langsam und die Funktionalität ist machmal nur umständlich zu erreichen.

Nun habe ich DBeaver entdeckt.

  • Schnelle Oberfläche
  • Hoher Funktionumfang (z.B. ER-Diagramme, Export von Tabellen als SQL-Insert-Script)
  • Es ist  OpenSource mit der Lizenz  GPL v2 und läuft unter Windows, Mac OS x, Linux und als Eclipse Plugin.
  • Es unterstützt sehr viele Datenbanken (z.B. MySQL, Oracle, DB2, MariaDB , Elastic Searchertica, Informix, MongoDB, Cassandra und natürlich auch PostgreSQL).
  • Die Community Edition bietet alle Funktionen die ich benötige.

Ich kann DBeaver nur empfehlen

Link zum Download DBeaver